Mittwoch, 18. November 2009

Selzsam live

Ich trete aus meinem Versteck hinterm Laptop hervor und benutze selbigen als Bildschmeißbasis, um mit Hilfe eines Beamers die Wernigeröder Remise zu rocken.



Tjaja, die Harzer Volksstimme hat es bereits vermeldet und es stimmt tatsächlich:
Am Donnerstag, 19. November, werde ich ab 19.30 Uhr mit einem Bildervortrag unter dem Motto "Im Township zu Hause" einen Südafrika-Bericht fern ab von Löwen und Elefanten präsentieren.

Wer wohnt eigentlich im Township und warum und warum wohnte ich dort? Ja, und wie isses so...? Wer sich dafür interessiert, ist herzlich eingeladen, in Wernigerode aufzuschlagen. Der Eintritt ist frei.

Kommentare:

Goreb hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Goreb hat gesagt…

Hey dr. selzsam,

Ich mache eine Facharbeit über Südafrika im Wandel der Fussball-WM 2010. Es geht darum, wie "weit" S.A. ist im Bezug auf Armut, Apartheid und Arbeitslosigkeit. Kann ich diesen Vortrag irgendwie einsehen? Gibt's davon ein Video oder einen Text? Sind diese Bilder alle von Dir gemacht? Könnte ich diese, natürlich mit Autor-Quelle, für meine Facharbeit verwenden?

Vielen Dank,
Goreb

Dr. Selzsam hat gesagt…

Moin Goreb,
sorry, hab deinen Kommentar erst jetzt gesehen. Es gibt leider weder Video noch Text, sondern nur einen relativ dünnen Stichpunktzettel. Den kann ich dir aber natürlich gern mailen. Die Bilder kannst du vom Prinzip her auch gern für deine Arbeit verwenden. Das Problem ist nur, dass die in Originalauflösung mal locker 100 MB haben und der Internetwandel in Südafrika noch nicht eingesetzt hat. Sprich, das kostet a) bestimmt 3 Euronen für den Upload und b) mit meinem GPRS-Modem bestimmt nen Tag zum versenden. Aber gib mir mal deine Mail, dann machen wir nen Plan.

Besten Gruß

Tamara Kollmus hat gesagt…

Hallo Dr. Selzsam,
ich bin Schülerin der 12 Klasse und schreibe gerade eine Facharbeit in meinen Sozialkunde Leistungskurs. In meiner Facharbeit setzte ich mich mit den sozialen und wirtschaftlichen Implikationen in Südafrika, speziell nach der Fussball WM 2010, auseinander.
Auf der Suche nach Inforamtionen bin ich auf einen Zeitungsartikel von Ihnen gestoßen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Ihnen bezüglich Ihrer Arbeit und Ihren persönlichen Eindrücken einige Fragen stellen dürfte.

Meine Kontaktdaten:
tamara.kollmus@kabelmail.de

Besten Gruß und ein herzliches Danke schön schon vorweg
Tamara Kollmus