Donnerstag, 15. Januar 2009

Schwarzer Blog

Bei Telepolis findet sich ein Interview, in dem ich zum Umgang der Nachrichtenagenturen mit den Protesten gegen den G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm, mein Diplomarbeits-Thema, gequizzt wurde. Spannende Erfahrung, war schließlich mein erstes "wichtiges" Interview. Das Ergebnis steht hier.

Kommentare:

(raben)schwarzer blogger hat gesagt…

hey, hey!

mit regem interesse und vielfachem schmunzeln las ich gerade das interview ;>
chapeau!
auch die letzten, von mir unkommentierten posts, haben mir ausgesprochen gut gefallen! ich mag deinen sehr erfrischenden schreibstil.
halt die ohren steif!
grüße in die ferne

ric-chic hat gesagt…

Hey,

ich bereite gerade für unsere wöchentliche Deutsche Welle-Radio-Sendung über Blogs (www.dw-world.de/blogschau) eine Kontinenten-Serie vor. Dort stellen wir deutschsprachige Blogs vor, die - relevant! - von anderen Erdteilen berichten und den Lesern diese näher bringen. Und da bin ich also auch (über Björn) auf Deinen gestoßen.
Hättest Du Lust und Interesse, ein kurzes Telefoninterview mit mir zu führen? Es würde höchstens 15 Minuten dauern und sich einerseits um Deinen eigenen Blog drehen, andererseits auch um Deine Einschätzung zu einer südafrikanischen Blogoshäre bzw. dem Umgang mit Blogs, Inhalten etc.

Ich freue mich auf Antwort,

beste Grüße, Ricarda

Ricarda Otte
Deutsche Welle

robyasin hat gesagt…

Hey, Hey, Hey!

schönes Interview und interessante Ergebnisse. Kommst ja richtig kompetent rüber! ;) Würde mich allerdings brennend interessieren, warum die dpa so viel negativer über die Demonstranten berichtete als die anderen Agenturen - und wundere mich, dass der Kollege da gar nicht drauf eingegangen ist. Ach ja, und was ist nochmal in "Rostock" vorgefallen? Nenn mich ungebildet, aber dieser Allgemeinplatz liegt außerhalb der mir bekannten Welt.

Gut Fang!